ALEXIS CACEDA, Netstream AG

Alexis CacedaAlexis Caceda suchte 1998 gemeinsam mit seinen Freunden Dominik Breitenmoser und Reto Kasser nach einer Möglichkeit, einen eigenen Highspeed-Internet-Anschluss zu nutzen. Damals war dies aber für Privatpersonen kaum möglich. Also gründeten die drei kurzerhand gemeinsam eine Firma: die Netstream AG war geboren. In den darauffolgenden Jahren etablierte sich die Netstream z.B. als Anbieter der TV-Lösung von Sunrise. Durch einen Coup sponsorte man den FC Zürich und wuchs durch den zusätzlichen Bekanntheitsgrad auf 100 Mitarbeitende.

Im Interview berichtet Alexis davon, wie mit diesem Wachstum auch die organisationsinternen Herausforderungen Stück für Stück zunahmen. 2015 stand für ihn und seine Gründungskollegen fest: Es muss sich etwas in der Netstream verändern. Alexis erzählt von der Suche nach einer für sie passenden Lösung. Er berichtet davon, wieso die etablierten Ansätze für sie nicht passend schienen und wie es schlussendlich zur Zusammenarbeit mit uns (me&me) kam. Alexis gibt zusätzlich Einblicke in seine persönlichen Erfahrungen, die er im Rahmen der Begleitung gemacht hat, seine persönliche Entwicklung, die er durchlaufen ist und wieso er diese als zentral für eine gelingende Transformation hält.

Die Netstream AG wurde 1998 gegründet und besteht heute aus rund 40 Mitarbeitenden. Das Unternehmen bietet massgeschneiderte IT-Lösungen in den Bereichen Cloud und Streaming und punktet dabei mit seinen firmeneigenen, hochsicheren Data Centern und einer hochverfügbaren Signalaufbereitung in der Schweiz. Seit 2019 entwickelt sich die Netstream AG – begleitet durch me&me – zu einer agil lernenden Organisation (ALO), in der die Vision: «Stell dir vor, dass Menschen im Einklang mit Technologie und Natur gemeinsam erfüllt leben.» im Zentrum ihres Handelns steht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.